Moderne Technik

Leitstellenplanung - Moderne Technik

Die Leitstelle ist bei Sicher­heits­or­ganisationen die zentrale Instanz, über die jeder Einsatz initiiert, unterstützt und begleitet wird. Die Zeiten sind längst vorbei, in denen die Ausstattung nur aus Telefon, Funk, Papier und Bleistift bestand. Automatische Meldeanlagen, EDV-gestützte Alar­mie­rungs- und Verständigungssysteme, Notruf-Euro-ISDN, Sprech- und Datenfunksysteme, Gleichwellenfunksysteme, Datenbanken, digitale Karteninformationssysteme, intelligente Ein­satz­ma­na­ge­mentsysteme usw. gehören in vielen Leit­stellen längst zum Alltag.

Und selbst dort, wo mo­derne Tech­niken heute schon up-to-date sind, stehen immer wieder neue Themen an, die von der Integration der Funk- und Telefonbedienung sowie der Subsysteme in das Einsatzleitsystem, über die digitale Alarmierung, die Vorbereitung auf neue digitale Funksysteme bis zur Einbindung von GPS und Kurztextübertragung und ergänzend GSM oder anderen Systemen reichen. Zentrales Anliegen hierbei ist die mehrstufige Redundanz der Systeme und deren größtmögliche Ver­füg­bar­keit und Aus­fall­sicher­heit insbesondere auch in außerordentlichen "Lastsituationen".

 

Leitstellenplanung - Moderne Technik

nach oben nach oben