Literatur

Leitstellen Tischbesetzung: 11 Fragen - 11 Antworten

Leitstellen und bedarfsgerechte Tischbesetztzeiten     
Frage 1 - Zahl der Leitstellen
Frage 2 - Zahl der Hilfeersuchen
Frage 3 - Meldehäufigkeit
Frage 4 - Anruferaufkommen
Frage 5 - Bemessungsgrundsätze
Frage 6 - Leitstellengröße
Frage 7 - Personalfunktionen
Frage 8 - Anwendung des Modells
Frage 9 - Qualitätsparameter
Frage 10 - Qualitätssicherung
Frage 11 - Fachliteratur

Frage 11 - Welche Fachliteratur ist zum Thema "Leitstelle" zu empfehlen?

 

SCHMIEDEL, R. (1998): Entwicklung bedarfsgerechter Dispositionsbereiche von Rettungsleitstellen. In: Bundesanstalt für Straßenwesen (Hrsg.): Analyse organisatorischer Strukturen im Rettungswesen. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen. Mensch und Sicherheit, Heft M 100. Bergisch Gladbach, Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW.

SCHMIEDEL, R. (1998): Regionalisierung von Leitstellenbereichen: Stand der Forschung. Vortrag im Rahmen eines Workshops zu den 4. Nordischen Sicherheitstagen 1998 in Lübeck am 18.06.1998.

VERGEINER, G. (1998): Leitstellen im Rettungsdienst - Aufgaben, Organisation, Technik. Edewecht: Stumpf und Kossendey.

BEHRENDT, H., SCHMIEDEL, R. (2001): Die bedarfsgerechte Besetzung von Leitstellen - Ein Modell für die Praxis. In: Notfall & Rettungsmedizin 1-01, Springer-Verlag.

BEHRENDT, H., SCHMIEDEL, R. (2001): Die bedarfsgerechte Tischbesetzung von Leitstellen - Ein praxisbezogener Modellansatz -. In: Handbuch des Rettungswesens A 11.5, Mendel Verlag.

BEHRENDT, H., SCHMIEDEL, R. (2002): Ein methodisches Konzept zur Ermittlung bedarfsgerechter Integrierter Regionalleitstellen. In: Rettungsdienst 9-02, Verlagsgesellschaft Stumpf & Kossendey. Bergisch Gladbach, Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW.

BEHRENDT, H., SCHMIEDEL, R.(2004): Die aktuellen Leistungen des Rettungsdienstes in der Bundesrepublik Deutschland im zeitlichen Vergleich (Teil II). In: Notfall&Rettungsmedizin 1-04, Springer Verlag.

nach oben nach oben